WTN unterstützt im Verein Museumsprojekt in Ernsbach

Ziel ist die Gründung eines Museums.

Gründungsmitglieder
Gründungsmitglieder

Mit großem Interesse hat WTN – vertreten durch Geschäftsführer Herrn Uwe Traub und unseren technischen Geschäftsführer Herrn Dieter Prümmer – am 03.09.2018 als eines von 15 Industrieunternehmen der Region den gemeinnützigen Verein „Förderer des Schrauben- und Befestigungsclusters* Hohenlohe e.V.“ mitbegründet. Ziel des von Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth initiierten Projektes ist u.a. die Schaffung eines regionalen Museums für Schrauben- und Befestigungsteile, das zukünftigen Generationen wertvolles Wissen um die Historie und den technischen sowie gesellschaftlichen Beitrag des Clusters sichern soll.

Als geeignetes Museumsgebäude wurde der am Kocher gelegene, historische Backstein-Mühlenbau in Ernsbach ausgemacht, in welchem passenderweise vor 120 Jahren mit der Gründung der ersten Schrauben produzierenden Eisenwarenfabrik L. & C. Arnold der Grundstock für das rasante Wachstum dieser Industrie in Hohenlohe gelegt wurde. Das Museum soll gemeinschaftlich, über alle Unternehmens- und Wettbewerbsgrenzen hinweg, betrieben und konzipiert werden. Bei der konstituierenden Sitzung wurde Dirk Döllner vom Unternehmen Arnold Umformtechnik einstimmig als Vorsitzender gewählt.

Neben der Dokumentation des historischen Ursprungs wird derzeit an einem Konzept gearbeitet, das die Entwicklungen von Wirtschaft, Unternehmen und Technik auf ansprechende Weise erlebbar machen soll. Das Projekt wird zudem von der Stadt Forchtenberg und dem Hohenlohekreis unterstützt.

Sowohl für all unsere Mitarbeiter und deren Familien als auch für künftige Auszubildende wird sich sicher eine einmalige sehenswerte Lernerfahrung mit der Entstehung eröffnen. „Denn das Bewusstsein einer gemeinsamen und erfolgreichen Vergangenheit verbindet“ (PAP-Handbuch Würth). Man darf also auf den in 2019 geplanten Sanierungsstart gespannt sein.

*Ein wirtschaftliches Cluster (engl. Traube, Schwarm) meint die räumliche Ballung von Unternehmen mit Zulieferern, Forschungseinrichtungen (z.B. Hochschulen) etc. entlang sich ergänzender Wertschöpfungsketten.

 

Gründungsmitglieder

Adolf Würth GmbH & Co. KG, Albert Berner Deutschland GmbH, Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG, BTI Befestigungstechnik GmbH & Co. KG, Frey Schrauben GmbH, Gerhard  Sprügel  GmbH, IMS Verbindungstechnik GmbH & Co. KG, MEFA Befestigungs- und Montagesysteme GmbH, RECA NORM GmbH, Reisser Schraubentechnik GmbH, Schraubenfabrik Kupferzell GmbH, Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG, SWG Schraubenwerk Gaisbach GmbH, Theo Förch GmbH & Co. KG, WTN Werkzeugtechnik GmbH & Co. KG

Zurück