Ein Verfahren – viele Vorteile

tl_files/startseite/tabs/pecm_vorteile2.jpgDa es sich um ein kaltes, berührungsloses Bearbeitungsverfahren ohne Wärmeeintrag handelt, bietet diese Technologie viele Vorteile gegenüber konventionellen Metallbearbeitungsverfahren.

tl_files/startseite/tabs/Cordkamm.jpg

Die Vorteile im Überblick:
  • Kein prozessbedingter Elektrodenverschleiß
  • Rauigkeiten bis Ra 0,05 µm sind möglich
  • Schruppen, Schlichten und Polieren in einem Arbeitsgang
  • Keine weißen Schichten
  • Kein Temperatureintrag ins Werkstoffgefüge
Kein prozessbedingter Elektrodenverschleiß

Mit einer einmalig gefertigten Elektrode kann eine nahezu beliebig große Anzahl gleicher Teile hergestellt werden. Daher eignet sich dieses Verfahren sehr gut für Klein-/Großserien und die Prototypenfertigung. Kurzfristige Abformungen sind kein Problem, da die Elektrode sofort einsatzbereit ist und nicht erst neu angefertigt werden muss.

tl_files/startseite/tabs/pecm_vorteile5.jpg

 

 

Rauigkeiten bis Ra 0,05 µm sind möglich

Eine Finishbearbeitung des Werkzeugs ist somit nicht mehr erforderlich.

tl_files/startseite/tabs/pecm_vorteile7.jpg

Schruppen, Schlichten und Polieren in einem Arbeitsgang

Während des Arbeitsganges werden keine unterschiedlichen Elektroden benötigt und es muss kein Elektrodenwechsel stattfinden.

 

 

Keine weißen Schichten

Das Werkzeug weist höhere Standzeiten auf, da durch dieses Verfahren keine weißen Schichten entstehen.

tl_files/startseite/tabs/pecm_vorteile3.jpg

Deutlich erkennbar: Die weiße Schicht und die Mikrorisse am
herkömmlich bearbeiteten Werkzeug.
 

tl_files/startseite/tabs/pecm_vorteile4.jpg

Im Vergleich dazu: Die im PECM-Verfahren bearbeitete 
Oberfläche ohne weiße Schicht oder Mikrorisse.

Kein Temperatureintrag ins Werkstoffgefüge

Da prozessbedingt keine thermischen oder mechanischen Belastungen auftreten, entstehen auch am Werkzeug keine Gefügeänderungen oder Mikrorisse. Zudem kommt es zu keinem wärmebedingten Werkzeugverzug.

tl_files/startseite/tabs/pecm_vorteile3.jpg

Deutlich erkennbar: Die weiße Schicht und die Mikrorisse am
herkömmlich bearbeiteten Werkzeug.
 

tl_files/startseite/tabs/pecm_vorteile4.jpg

Im Vergleich dazu: Die im PECM-Verfahren bearbeitete 
Oberfläche ohne weiße Schicht oder Mikrorisse.

1 2 3 4 5